Sonntag, 12. März 2017

Rezension "Zurück ins Leben geliebt"





Zurück ins Leben geliebt



Autor: Colleen Hoover
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
Seitenanzahl: 368 
Preis: E-Book: 9,99€, Broschiert: 12,95€







Klappentext


Als Tate zum Studium nach San Francisco zieht, stolpert sie dort gleich am ersten Abend über Miles Archer: Miles, der Freund ihres Bruders, der niemals lächelt, meistens schweigt und offensichtlich eine schwere Bürde mit sich herumträgt. Miles, der so attraktiv ist, dass Tate bei seinem Anblick Herzflattern und weiche Knie bekommt. Miles, der, wie er selbst zugibt, seit sechs Jahren keine Frau mehr geküsst hat. Miles, von dem Tate sich besser fernhalten sollte, wenn ihr ihr Gefühlsleben lieb ist …

Meine Meinung

In Zurück ins Leben geliebt geht es um Tate, die für ihr weiterführendes Studium zu ihrem Bruder nach San Francisco zieht. Dort trifft sie auf Miles, ihrem neuen Nachbar, der unbekannte Gefühle in ihr weckt und einen tiefen Schmerz mit sich trägt.



Die Geschichte wird aus Tates Sicht in der Gegenwart erzählt und Miles Sicht beschreibt seine Vergangenheit vor 6 Jahren. Das erzeugt eine besondere Spannung, weil man zwei verschiedene Geschichten liest, in beide eintaucht und für beide mitfühlt und auf ein Happy End hofft. Allerdings weiß man bei Colleen Hoover dann auch direkt, das noch etwas kommt. Etwas Schweres, Heftiges, was Leben verändert und unendlich prägt und schmerzt.



Ich habe die ganze Zeit versucht zu erahnen, was passieren wird beziehungsweise vor 6 Jahren schon passiert ist. Dennoch wurde ich am Ende vollkommen überrascht. Ich wollte das Buch die ganze Zeit nicht aus der Hand legen, weil ich so gefesselt war und die Geschichte sehr spannend ist.



Ich mag, neben der Idee von Colleen Hoover für das Buch, ihren Schreibstil sehr. Sie schafft es mit Worten, die man häufig verwendet, solche Gefühle in einem hervorzukitzeln, als wäre man Teil der Geschichte. Sie vermittelt so viel Liebe, Sehnsucht, Verzweiflung, Trauer und Wut auf ihre eigene ganz besondere Art und Weise. Ihr Schreibstil ist super flüssig und abwechslungsreich, so dass es einfach großen Spaß macht sein Herz an ihre Protagonisten zu verlieren. Und dann zerbricht sie dein Herz um es wieder und wieder zusammenzusetzen.

Fazit


Zurück ins Leben geliebt ist wieder ein Meisterwerk von Colleen, was mich absoulut mitgerissen hat, so dass man es mit Worten kaum beschreiben kann.

Bewertung



(5/5 Tintenkleckse)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen