Mittwoch, 31. Mai 2017

[Rezension] Mit dir an meiner Seite

Nicholas Sparks – Mit dir an meiner Seite
Heyne Verlag (15. August 2011)
560 Seiten
E-Book: 8,99€, Taschenbuch: 9,99€
Originaltitel: The last song


Klappentext:


Ronnie ist entsetzt: Sie soll die gesamten Sommerferien bei ihrem Vater verbringen, der von der Familie getrennt im langweiligen North Carolina lebt. Die 17-Jährige lässt ihn den Zorn deutlich spüren. Dann aber tritt der junge Will in ihr Leben und verändert alles: Zum ersten Mal verliebt sich Ronnie wirklich und wahrhaftig. Die beiden verleben eine wunderbare Zeit. Gleichzeitig nähert Ronnie sich ihrem Vater wieder an. Doch dann droht ein schreckliches Geheimnis ihr ganzes Glück zu zerstören.

Meine Meinung:


Nicholas Sparks ist einfach ein Meister im Liebesromane schreiben und das beweist er auch bei
„Mit dir an meiner Seite“.

Denn dieser Roman bietet so viel mehr als eine Liebesgeschichte. Es geht um Vertrauen, Verzeihen Liebe, Familie, Gefühle eingestehen und Gefühle zulassen. Außerdem darum, die Vergangenheit zu bewältigen, das Richtige zu machen und in die Zukunft schauen zu können.

Normalerweise bin ich kein Fan davon, wenn ein Buch aus vielen Sichten geschrieben wird, aber Nicholas Sparks setzt das in diesem Buch so toll um, dass ich es sehr mag. So wird die Geschichte facettenreich und hat einen allgemeinen Überblick.
Man erfährt von allen wichtigen Charakteren dennoch nur das, was für die Geschichte und deren Verlauf wichtig ist. Es wird auf unnötige Information verzichtet, was dafür sorgt, dass sich die Kapitel nicht hinziehen und langweilen.

Nicholas Sparks schreibt so gefühlvoll und authentisch, so dass man sich komplett in die Protagonistin hineinversetzen kann. Außerdem beschreibt er die Orte und Situationen sehr lebendig und regt die Fantasie so ganz toll an. Man wird an diesen neuen Ort gezaubert und taucht komplett in die Geschichte ein. Das liebe ich an seinem Schreibstil sehr.

Fazit:


Das Buch ist sehr gefühlvoll mit einer schönen, spannenden Geschichte, die zeigt wie schlimm das Schicksal zuschlagen kann. Absolut empfehlenswert.

Bewertung:


⭐⭐⭐⭐ (4/5 Sterne)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen